Neues aus der Region

Regionstag 2024

Ein Abend für die Bevölkerung der Region Wachau-Dunkelsteinerwald bei den Sommerspielen Melk am 7. August 2024. Am Programm steht die Musikrevue "Simply the Best - In der Schickeria " von Lukas Wachernig.
weiterlesen »

Dunkelsteinerwald Volksschulen treffen sich im Waldlehrpfad

Der Abschluss des diesjährigen KLAR!-Schulprojekts „Schulen bilden Region“ führte im Rahmen einer Sternwanderung am 25. Juni zum Waldlehrpfad nach Heitzing in der Marktgemeinde Karlstetten. Der Wald und sein Einfluss auf das Klima und den Klimawandel standen heuer im Fokus. Die dritten Klassen der Volksschulen Gansbach, Gerolding, Bergern und Karlstetten machten sich zu Unterrichtsbeginn auf den Weg und wurden von Stefanie Dornstauder (ARGE Dunkelsteinerwald) und Michael Tanzer (Klimawandelanpassungsregion Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling) am Ziel empfangen.
weiterlesen »

KLAR! geht weiter: Mit der Weiterführungsphase klimafit in die Zukunft

Das KLAR! Programm unterstützt Menschen in 17 Gemeinden bei der Bewältigung von Klimawandelauswirkungen.
weiterlesen »

Frischer Anstrich für die Dunkelsteinerwald-Runde

Die Kombination von Wegweisern und Farbmarkierungen bei Wanderwegen hat sich in der Vergangenheit bewährt. So erhält die Dunkelsteinerwald-Runde heuer wieder eine Auffrischung. Aktuell werden die Markierungen kontrolliert und gegebenenfalls erneuert. Auf einen sorgsamen Umgang mit der Häufigkeit der Markierungen wird geachtet.
weiterlesen »

City Nature Challenge 2024 - Jede Naturbeobachtung zählt!

Von 26. bis 29. April findet die bereits 5. City Nature Challenge in der Region Krems - Wachau - Jauerling - Melk statt. Organisiert von der Universität für Weiterbildung Krems und unterstützt durch Naturpark Jauerling Wachau, Welterbegemeinden Wachau und LANIUS Verein.
weiterlesen »
Pelzfarn (c) Reinhard Kraus

Naturschätze vor den Vorhang

Ausgedehnte Wälder, saftige Wiesen und zahlreiche kleine und größere Gewässer prägen das Landschaftsbild im Dunkelsteinerwald. Wie wertvoll diese Flächen für jede/n von uns sind, hat uns die Zeit während der Pandemie gezeigt, wo wir uns vermehrt im Umkreis unseres Wohnortes bewegten.
weiterlesen »

Regionszeitung "einblicke" 2023

Sie gibt auch heuer einen bunten Überlick über zahlreiche Projekte und Initiativen in der Region Wachau-Dunkelsteinerwald, im Weltkulturerbe Wachau, der KLAR!-Region Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling. Mit dabei sind auch wieder Inhalte vom Naturpark Jauerling-Wachau und Donau-Niederösterreich Tourismus.
weiterlesen »

7 weitere Klimabäume für die KLAR!

Schatten, Kühlung, Wasserspeicher, Windbremse - Bäumen und Wäldern kommt eine wichtige Bedeutung in der Bewältigung der Klimawandelfolgen zu. Um dafür zu sensibilisieren, pflanzt die KLAR! Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling in jeder Mitgliedsgemeinde einen Klimabaum mit Volksschulkindern.
weiterlesen »

Klimawandelanpassung - Region will weitermachen

Über zwei Jahre setzt sich die KLAR! Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling bereits mit den Klimawandelfolgen für die Region auseinander. Im Jänner steht die Einreichung für die nächste Förderperiode an und von den Gemeinden gibt es ein klares Signal: Die Folgen des veränderten Klima stellen uns vor Herausforderungen. Denen können wir uns als Klimawandelanpassungsregion auch weiterhin gemeinsam stellen. Die Planungen für die Neueinreichung laufen.
weiterlesen »

Naturgefahren-Award 2023 geht an die KLAR! Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling

Kleinräumiger Starkregen ist in Österreich in den letzten Jahrzehnten häufiger geworden. Wie man sich selbst und sein Hab und Gut vor den Folgen schützen kann, darüber informiert ab sofort ein Folder der KLAR! Wachau-Dunkelsteinerwald-Jauerling. Gemeinsam mit den regionalen Feuerwehren wurden sieben wertvolle und leicht umsetzbare Tipps zum Selbstschutz bei Starkregenereignissen für die Bevölkerung erarbeitet. Nun wurde das Projekt im Rahmen der Naturgefahrentagung 2023 der der Österreichischen Plattform des internationalen Programms für Katastrophenvorsorge der Vereinten Nationen (ASDR) in Kufstein mit dem ASDR Naturgefahren-im-Klimawandel-Award ausgezeichnet.
weiterlesen »