Energieeffizienz im Haushalt

Älteste Stromfresser ausgeforscht – Haushaltsgeräte aus den 50er Jahren nach wie vor in der Region im Einsatz

In einer Wettbewerbsaktion suchte die Klima- und Energiemodellregion Wachau-Dunkelsteinerwald die älteste Waschmaschine, das älteste Kühlgerät und das älteste Gefriergerät. Nach der Einreichung und Überprüfung der Funktionsfähigkeit galt es die Baujahre der Geräte ausfindig zu machen, was sich zum Teil sehr schwierig gestaltete.

Nichtsdestotrotz konnten den Geräten ihre Baujahre zugeordnet werden und am Freitag, 29.5.15 die Gewinnprämierung abgehalten werden. Den Gewinnern winkten dabei energieeffiziente Neugeräte zur Verfügung gestellt von der Firma Gottwald/Melk, Firma Bayer/Weißenkirchen und Firma Hauer/Mauer.

 

Bei den Waschmaschinen gewann ein Fabrikat der Marke „Bico“ aus den Jahren 1930-1950. Die Firma Gottwald überreichte Elisabeth Blauensteiner aus Winden einen Gutschein für eine neue Bosch-Waschmaschine.

Zwei Kühlschränke aus den Jahren 1950-1952 bzw. 1950-1955 machten die ersten beiden Plätze in der Kategorie Kühlgeräte. Energieeffiziente Neugeräte wurden von der Fa. Bayer (Liebherr) und Fa. Hauer (AEG) zur Verfügung gestellt und den Gewinner Hans Rohrstorfer/Dietersberg und Erich Siebenhandl/Hessendorf Gutscheine überreicht.

Enger ging es bei der Bestimmung des ältesten Gefriergeräts zu. Die Geräte von Herbert Michl/Maria Laach und Franz Liebscher/Obergraben stammen beide aus dem Jahr 1962. Bei der Stromverbrauchsmessung stellte sich Franz Liebscher als Gewinner heraus. Sein Gerät benötigte für 2 Tag und 6 Stunden 7,397 kWh. (Gerät Michl: 5,821 kWh)

Gewinnerin der Waschmaschine Maria Blauensteiner
Gewinner des Gefriergeräts Franz Liebscher (3. links)
Gewinner des Kühlgeräts Franz Rohrstorfer
Gewinner des Kühlgeräts Erich Siebenhandl
 

ARGE Dunkelsteinerwald | Schlossgasse 3 | 3620 Spitz | Tel. 0660/5149152 | Fax. 02713/30 000-40 | office(at)arge-dunkelsteinerwald.at | Kontakt

 

Sie sind hier: KLIMA- und ENERGIEMODELLREGION | Aktion Stromfresser